Vita

1981 erblickte ich in Bad Oldesloe, bei Lübeck, das Licht der nördlichen Welt und gedieh trotz des oft miserablen Wetters akzeptabel. Doch ab einem zarten Alter von drei Jahren musste ich wieder neu sprechen lernen: Wir zogen in die bayerische Oberpfalz – erst nach Neumarkt und später nach Regensburg. Nach anfänglichen Verständigungsproblemen lebte ich mich zwar gut ein und lernte ein sauberes Oberpfälzisch, doch verfolgte mich immer eine gewisse preußische Aura. O-Ton: „Du bist ja nua a Zua´graste!” („Du bist ja nur eine Zugezogene.”)

Aus Protest studierte ich in der Frankenmetropole Nürnberg Kommunikationsdesign und sprach von nun an fränkisch. Zumindest versuchte ich es. Ich nutzte meine Semesterferien, bereiste die Welt und lernte mehr Englisch als während meiner gesamten Schulzeit. Bei einem Praktikum in einer kleinen aber feinen katalanischen Designagentur in Barcelona lernte ich spanisch fluchen, einen umfangreichen Grafikerwortschatz sowie den Umgang mit plötzlichen Stromausfällen. (Erst spanisch fluchen, dann alles nochmal machen.) Ein paar Sprach- und Lebenserkenntnisse weiter, lies ich mich vom Leben treiben und landete in Hessen. Dort angekommen traf ich viele wie mich: von überall hier her gezogen und geblieben. So blieb ich auch und lebe und arbeite bis heute im schönen Wiesbaden. (Ich muss gestehen, dass mein Hessisch immer noch mangelhaft ist.)
Seit 2006 arbeite ich freiberuflich als Grafikerin, Illustratorin und Autorin für Verlage, Design- und Werbeagenturen, sowie Direktkunden.

Da mich das Reisen in fremde Welten, Sprachen und Kulturen immer noch begeisterte, beschloss ich auf eine neue Art und Weise weiter zu reisen: Ich machte eine Coaching-Ausbildung sowie den Heilpraktiker für Psychotherapie. Die ehrenamtliche Tätigkeit als Sterbebegleiterin in einem Hospiz brachte mir so viel Erfüllung, dass ich dort für einige Jahre hauptberuflich arbeitete und eine Ausbildung als Trauerbegleiterin für Kinder und Jugendliche machte. Ich entdeckte, wie viel Freude es mir bringt, mit jungen Menschen zu arbeiten und gründete das Kunstprojekt „kreativ macht stark!”. Damit begleite ich bis heute Jugendliche mit Migrationshintergrund in Zusammenarbeit mit einer Wiesbadener Schule.

Die Arbeit mit Menschen und das Leben an sich (ich fahre viel Bus :-)) inspirieren mich für meine Geschichten und Buchprojekte.

 

 

KONTAKT
Corinna Leibig
Dipl. Designerin (FH), Illustratorin, Autorin

Altes Städtisches Klinikum
Schwalbacher Straße 72
65183 Wiesbaden

T +49 (0) 611 13 711 42
mail(at)corinnaleibig.de

 

LINKS
kreativ-macht-stark.de
Facebook
Xing-Profil