ungewöhnliche und berührende formate, ideen, konzepte und geschichten.

Seit Anbeginn der menschlichen Historie waren es immer Erlebnisse und Geschichten, die es wert waren, von Generation zu Generation überliefert zu werden – von den Höhlenmalereien bis zu den digitalen Spuren im Netz unserer Zeit.

Heute, im Zeitalter der medialen Multiplikation und im Rausch der Selbstinszenierung, sind authentische Erzählungen und echte Typen Mangelware – manche Zeitgenossen finden sich dort nicht mehr zurecht und verlieren sich im digitalen Nichts. Ich will den Menschen zuhören, und ihre echte Seele spüren – sich selbst zu begegnen kann die ungewöhnlichste Erfahrung sein, die ein Mensch machen kann. Und der Anfang ist immer eine Geschichte über das eigene (Er)Leben.

Der kleine Bauchweh
Kinderbuch / 4. Quartal 2017

„Der kleine Bauchweh“ ist die Geschichte vom kleinen Bauchweh, der ganz schlimme Bauchschmerzen hat. Aber wo kommen die wohl her …? mehr

„Let´s talk about Death!“
Stammtisch / ab Feb. 2015

„Let´s talk about Death!“ ist eine unabhängige Plattform zum Austausch über die Themen Leben und Sterben, Tod, Abschied und Trauer. mehr

„das letzte, große loslassen“
Ausstellung / Nov. 2014

Rudolf Meures lernte ich im Hospiz kennen. Er malte kurz vor seinem Tod einige Aquarelle – ich versprach ihm, seinen letzten Wunsch zu erfüllen und sie auszustellen. mehr

11 begegnungen
Ausstellung / 2012

Was bleibt vom Menschen übrig, wenn seine Hüllen fallen? 11 Aktzeichnungen als Sinnbild für den unverstellten Menschen. Als Frage im Raum bleibt: „Wie echt bin ICH?“ mehr