kinder & jugendliche durch förderung der individuellen kreativität.

Schwierige Lebenssituationen sind auch eine Chance: Wir Menschen können über uns hinauswachsen, wenn wir lernen unsere Gefühle auszudrücken, statt daran zu verhärten. Denn stark ist besser als hart.

„Ich erzähle meine Geschichte in einem Comic… Ich male, wie ich mich gerade fühle… Ich gebe meiner Trauer eine Farbe… Ich bastele/male mir ein Schutztier… Wie sieht eigentlich mein Superheld aus?"
Kinder lieben es, ihre naturgegebene Kreativität auszudrücken. In der bildhaften Verarbeitung zeigt sich oft das eigene Innenleben wie auf einer Bühne. Das Sprechen über die Kunststücke hilft ihnen, sich ihrer Gefühle bewusst zu werden, sie zu reflektieren und zu verarbeiten. So werden aus kleinen Schritten später mal große Fußabdrücke.

FLÜCHTLINGSKINDER 
AB 2016

www.kreativ-macht-stark.de
Ein neues Land, neue Menschen, neue Bräuche. Verwirrende Gefühle und viel Trauer und Angst. Kreativität hilft zu verarbeiten. mehr

trauernde KINDER & Jugendliche
stationäres hospiz, 2013-2015

Wenn es gerade nichts zu sagen gibt, dann kann ein Bild, ein selbst gedrehter Film oder etwas Gebasteltes mehr ausdrücken als 1000 Worte. mehr

schwerstkranke menschen
stationäres hospiz, 2013-2015

Die meisten der Schwerstkranken sind dauerhaft bettlägerig und haben ganz besondere Bedürfnisse, die sich sehr schnell ändern können. Für Kreativität braucht es da den richtigen Moment. mehr